Main

Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

Sonntag, 27. November 2016

Hier möchte ich Euch eine ganz einfache Technik zeigen, wie man Ausdrucke auf Stoff transferieren kann. Wichtig hierbei ist es wieder, dass man einen Laserdrucker benutzt. Die Farben werden leicht verblasst, und das Bild nicht ganz so scharf übertragen, wie bei dem Bildtransfer mit der Kreidefarbe, aber so passt es auch prima zum Vintagelook. 

 

nitro1 Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

Hierfür benötigt Ihr einen Pinsel, einen Tapetenroller, Verdünner (kein Terpentinersatz, das funktioniert nicht), Stoff und einen Ausdruck eurer Wahl, sollte dieser mit einem Schriftzug sein, bitte dran denken, dass Ihr den vor dem Ausdrucken spiegelt. 

 

 

nitro2 Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

Ich habe mir ein wenig Verdünner in ein Glas abgefüllt, so lässt es sich leichter handhaben.

 

 

nitro3 Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

Als erstes habe ich die Motive richtig herum drauf gelegt, damitich mir in etwa ein Bild machen konnte, wie es werden soll…

 

 

nitro4 Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

Dann an gewünschter Stelle, mit dem Druck nach unten, auf den Stoff legen….

 

 

nitro5 Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

Mit Nitroverdünner einpinseln und dann fest mit dem Tapetenroller drüber rollen….

 

 

nitro7 Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

et voilá….ein blasser Druck…nun muss es nur noch trocknen und auslüften 😉

 

 

nitro8-1 Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

Fertig ist meine Winter-Weihnachtsgardine

 

 

nitro9 Nitro-Frottage oder Bildtransfer mit Nitroverdünner

Ich habe das Bild auf altem Leinen gedruckt, wie es sich auf anderen Stoffen macht, kann ich nicht sagen, in Moment auch noch nicht, ob es die Waschmaschine übersteht…ich habe den Stoff vorher gewaschen und zum Glück verfliegt der Geruch vom Verdünnen nach ein zwei Tagen…

||||| 1 I Like It! |||||

Kommentar verfassen